EINE DOKUMENTATION
Bahnstation Obererbach Bahnstation Obererbach

Bau und Streckeneröffnung

Am 30. Mai 1884 wurde die 61,07 km lange Strecke von Engers nach Au (Sieg) von der Rheinische Eisenbahn- Gesellschaft eröffnet.

Das Empfangsgebäude Obererbach

Das aus Kleinquader-Mauerwerk errichtete Empfangsgebäude von 1886 war ein Typenbau, wie er häufig bei Bahnstationen des Westerwalds vorkommt. Das Besondere an dem Gebäude war die Einfassung der Fenster und Türen mit einem Buntsandstein. An das Stationsgebäude ist ein Güterschuppen aus Fachwerk angebaut worden. In der Schalterhalle gab es einen kombinierten Fahrkarten- und Gepäckschalter.

Was hat sich verändert, was ist geblieben

Das gut erhaltene Stationsgebäude wurde verkauft und von den Käufern restauriert. Es steht heute unter Denkmalschutz.
Bilder Obererbach
Luftaufnahme
Planung und Konzession © Copyright 2000 - 2019 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
nach oben  > nach oben  >
nach oben  > nach oben  >