^ nach oben
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Alzey
Am 1. November 1870 eröffnete die Hessische Ludwigs-Eisenbahn- Gesellschaft den 7,69 km langen Abschnitt der Strecke von Alzey über Armsheim nach Mainz. Mit Eröffnung der gesamten Bahnstrecke am 18. Dezember 1871 dürfte auch der Bahnhof Alzey seinen Betrieb aufgenommen haben. Es folgte im selben Jahr die Eisenbahnstrecke von Worms nach Bingen. Die Donnersbergbahn von Alzey nach Kirchheimbolanden eröffnete im Januar 1874 den Betrieb. Die Gesamtstrecke nach Manrheim wurde am 18.Juli 1874 fertiggestellt. Am 28. September 1896 war die feierliche Eröffnung der Bahnstrecke von Bodenheim nach Alzey. Das Empfangsgebäude und den Güterbahnhof baute die Eisenbahngesellschaft aus Flonheimer Sandstein, mit dem auch der Kölner und der Mainzer Dom gebaut wurden. Eine Gaststätte und zwei Wartesäle waren Bestandteil des Stationsgebäudes. 1904 baute die Bahngesellschaft ein Bahnbetriebswerk mit vierständigem Lokschuppen mir Drehscheibe. Am 19. Oktober 1944 zerstörten alliierte Bomber das Empfangsgebäude. Bis zum Bau eines neuen Empfangsgebäudes 1954 diente eine Baracke als Ersatz. Die Bauzeit für das neue Gebäude dauerte sieben Jahre und eröffnete zur Jahreswende 1960/61. Der Güterbahnhof wurde stillgelegt und verkauft. Das Bahnbetriebswerk schloss 1952. Der Ringlockschuppen wurde verkauft und die Drehscheibe abgerissen. Die verbliebenen Gebäude und ein anderer Lokschuppen stehen unter Denkmalschutz. Durch die Sprengung des  Pfrimmtalviadukt bei Marnheim war die Bahnstrecke nach dem Krieg nur noch bis Kirchheimbolanden in Betrieb. Die Bahnstrecke wurde am 20. Mai 1951 für den Personenverkehr stillgelegt. Für den Güterverkehr erfolgte die Stilllegung am 1. Januar 1995. Am 29. Mai 1999 wurde die Bahnstrecke reaktiviert. Die Stilllegung der Eisenbahnstrecke nach Bodenheim war am ebenfalls am 1. Januar 1995. Der Personenverkehr endete am 31. Mai 1985. Die Bahngleise wurden demontiert.
Alzey
Die Eisenbahn “kam” am 1. November 1870 nach Alzey. Also 35 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Alzey hatte zu diesem Zeitpunkt wenig Einwohner (Ende 2013 waren es 17.516 Einwohner).  
Bilder Alzey
Bahnhof von 1906
Luftaufnahme
Architektur der 1950er und 1960er Jahre
Die im ersten Bauabschnitt gebaute  Fahrkartenausgabe öffnete schon am 22. Juli 1954 den Betrieb. Der Warteraum und die Gaststätte wurden später fertig gestellt. Aus optischen Gründen erhielt das Empfangsgebäude einen zweistöckigen kubischen Gebäudeabschluss.
Z Bahnhof iel
Rheinhessenbahn
nach oben  > nach oben  >