^ nach oben
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Altena (Westf) Altena (Westf)
Am 13. Oktober 1856 erteilte die preußische Regierung die Konzession zum Bau der Strecke Hagen - Siegen der Bergisch Märkischen Eisenbahn- Gesellschaft. Der 9,02 km lange Teilabschnitt Letmathe - Altena wurde am 16. Juli 1860 in Betrieb genommen. Der letzte, 76,05 km lange Abschnitt, begann am 6. August 1861 den Bahnbetrieb. Die Strecke wurde zunächst eingleisig gebaut. 1872 verlegte die Bahngesellschaft das zweite Streckengleis. Am 1. Oktober 1887 wurde die 14,55 km lange Schmalspurbahn (1000mm) nach Lüdenscheid von der Kreis Altenaer Eisenbahn-Aktiengesellschaft in Lüdenscheid eröffnet. Der Bahnhof ist bis heute weitgehend erhalten geblieben. Die Schmalspurbahn wurde 1961 stillgelegt. 2006 verkaufte man das Stationsgebäude an eine Eigentümer Gemeinschaft zum symbolischen Preis von zwei Euro. Erste Sanierungsarbeiten begannen kurz darauf. Das Empfangsgebäude steht unter Denkmalschutz.    
Bilder Altenahr
Bahnhof um 1920
Luftaufnahme
Bahnhof um 1920
Die Eisenbahn “kam” am 16. Juli 1860 nach Altena. Also 21 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Altena hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 7.500 Einwohner (Ende 2012 waren es 17.869 Einwohner).
Altena (Westf)
Ruhr-Sieg-Strecke
nach oben  > nach oben  >