Achern Achern
Am 1. Juni 1844 wurde die 39,67 km lange Strecke von Baden-Baden über Achern nach Offenburg von der Großherzoglich Badischen Staatseisenbahn eröffnet. Das Empfangsgebäude wurde als spätklassizistisches Backsteingebäude im Rundbogenstil errichte. Die 10,70 km lange Nebenstrecke von Achern nach Ottenhöfen wurde am 3. September 1898 von einem Unternehmerkonsortium in Betrieb genommen. Im Zuge des Streckenausbaus Karlsruhe - Basel, erhielt Achern einen neuen Bahnhof. Der erste Abschnitt Brühl - Achern wurde im März 1993 eröffnet. Der alte wurde Bahnhof abgerissen. Auf der Achertalbahn nach Ottenhöfen finden in den Sommermonaten Dampfzugfahrten statt.
Bilder Achern
alter Bahnhof
Luftaufnahme
alter Bahnhof
Die Eisenbahn “kam” am 1. Juni 1844 nach Achern. Also neun Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Achern hatte zu diesem Zeitpunkt 2.242 Einwohner (Ende 2005 waren es 24.681 Einwohner).
^ nach oben
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Mannheim - Konstanz
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >